SEO

Die spannendste & nachhaltigste Maßnahme

Für mich ist SEO die spannendste und nachhaltigste Maßnahme im Online-Business. Ein Muss für alle, die langfristig ganz oben mitspielen wollen.

Gabriela Urban

Nachhaltig erfolgreich​

Warum SEO?

Wer in der digitalen Welt sichtbar und nachhaltig erfolgreich sein will, für den ist SEO unabdingbar. Denn im Gegensatz zu Google Ads, Anzeigen, Instagram & Co. zahlt sich strategische Suchmaschinenoptimierung langfristig aus – und bringt dir und deinem Business auch Jahre später gute Rankings, organischen Website-Traffic und somit auch mehr Umsatz.

Vertrauen in deine Marke

Experten-Status

Mit Strategie & guter SEO-Arbeit kannst du nicht nur erreichen, dass dein Unternehmen in der Online-Welt sichtbar ist und mit den Mitbewerbern auf Augenhöhe steht. Sondern viel wichtiger: Du kannst dich zu deinem Thema als absoluter Experte mit hochwertigem Content (z.B. Blogartikeln, Podcast, Videos, eBooks etc.) positionieren. Was wiederum bei deiner Wunsch-Zielgruppe Vertrauen in dich und deine Marke schafft.

In kürzester Zeit auf Platz 1

SEO – die schlechte Nachricht

Vor allem in der Suchmaschinenoptimierung gibt es eine Vielzahl an selbsternannten SEO-Gurus, die mit fulminanter Vorliebe ihren potenziellen Kunden das Blaue vom Himmel versprechen. Zugegeben! In kürzester Zeit bei Google auf Platz 1 zu stehen, klingt mehr als verlockend. Ich muss mich nur noch in die vertrauensvollen Hände eines (womöglich Google zertifizierten) SEO-Experten begeben, der ganz genau weiß, wie der Algorithmus von Google funktioniert, und schon liebt mich Google. Das alles mit Turboantrieb – und fertig ist die Laube.

Lass uns Klartext sprechen

So funktioniert SEO nicht

Ein guter Zeitpunkt, um Klartext zu sprechen: Nein! So funktioniert die Suchmaschinenoptimierung nicht. Denn kein seriöser SEO-Experte kann dir die 100% Garantie geben, die obersten Ranking-Positionen zu belegen. Außerdem gibt es keine zertifizierten Google-Experten – und der Algorithmus von Google ist so komplex und verändert sich stetig, dass noch nicht mal Google-Mitarbeiter ihn gänzlich kennen.

Und last, but not least mit einmaligem SEO ist es nicht getan (– Ausnahme ist Local SEO). Denn wer langfristig seine guten Google-Positionen halten und zusätzlich für neue themenrelevanten Keywords ranken möchte, der muss dauerhaft strategische SEO-Maßnahmen ergreifen.

Was ich dir garantieren kann

… und jetzt die gute Nachricht

So viel zur schlechten Nachricht. Und jetzt die gute Nachricht: Wenn du systematisch & kontinuierlich Suchmaschinenoptimierung betreibst, dann wirst du langfristig und vor allem täglich die Lorbeeren deiner Arbeit ernten – und somit dauerhaft deinen Umsatz steigern. Das garantiere ich dir! Denn gute Rankings sind das Ergebnis von Strategie, verdammt guter SEO-Arbeit und coolem, zeitgemäßem Content, der deiner Zielgruppe super viel Mehrwert bringt und somit das Vertrauen in dich als Experte stärkt. Und das alles ohne teure Werbeanzeigen, die im Nu verpuffen.

Für SEO braucht es vor allem Geduld, einen langen Atem und viel Zeit. Aber gute, kontinuierliche SEO-Arbeit zahlt sich aus! Denn sie verhilft deinem Unternehmen zum Expertenstatus, zu hoher Sichtbarkeit & mehr Website-Traffic – und das nachhaltig und langfristig.

Gabriela Urban

Gemeinsam steuern wir den Sichtbarkeitskurs an

SEO – meine Leistungen

Ob einmalige SEO-Beratung, umfassende SEO-Analyse, individuelle SEO-Maßnahmen oder langfristige SEO-Betreuung & ggf. Content-Erstellung und/oder Podcast – mit mir an deiner Seite steuern wir gemeinsam den richtigen Sichtbarkeits-Kurs an. Du entscheidest, wie lange und mit welcher Intensität ich dein Unternehmen begleiten darf.

✔️  Was ich u.a. anbiete:

Sehr gerne übernehme ich für dich einmalige SEO-Aufgaben, wie ausführliche Keyword-Recherchen, OnPage Optimierung, Überarbeitung von bestehenden Blogartikeln, Überarbeitung von Website-Struktur & -texten, Begleitung beim Launch- oder Relaunch, lokale SEO-Optimierung u.v.m.

Ich analysiere & evaluiere umfassend Webseite, Status Quo & Wettbewerbsmarkt, erstelle u.a. einen strategischen Maßnahmen-Katalog, beleuchte die Suchintention eurer Zielgruppe und berate euch, mit welchen Themen, Keywords und Content-Formaten ihr nach den Top-Rankings greifen könnt.

Ich liebe es, hands-on & praxisnah zu arbeiten. Denn ich bin eine SEO-verliebte Macherin. Daher kann ich für dich & dein Unternehmen die strategischen Maßnahmen & To dos in die Tat umsetzen. Wie? Zum Beispiel mit dem Implementieren eines effizienten SEO-Workflows, konkreten Autoren-Briefings, Reportings, Content-Erstellung & SEO-Texten u.v.m. (siehe einmalige SEO-Leistungen).

Schluss mit schlechten Rankings

Mit meiner Leidenschaft für SEO bringe ich dich & dein Business nach vorne.

Gabriela Urban SEO, Content, Podcast

Ist SEO für jeden geeignet?

Wann macht SEO keinen Sinn?

  1. SEO macht bei neuen, innovativen Produkten/Dienstleistungen, für die es (bis jetzt) kein Suchvolumen gibt, nicht unbedingt Sinn. Hier ist Push-Marketing, also z.B. Instagram, LinkedIn, (vorerst) der bevorzugte Online-Kanal. Zu einem späteren Zeitpunkt, wenn das Produkt oder die Dienstleistung sich etabliert hat, kann SEO ggf. eine sinnvolle Maßnahme sein.
  2. Wenn die Zielgruppe nicht nach den thematischrelevanten Keywords sucht, die zur Marke führen.
  3. Wenn man mit seinem Produkt oder Dienstleistung ganz neu auf dem Markt ist. Dann ist zu prüfen, ob nicht andere Marketing-Kanäle primär angegangen werden sollten. Wer allerdings langfristig hohe Sichtbarkeit haben möchte, für den könnten SEO-Maßnahmen von Anfang an ein lohnenswertes Handwerk sein.
  4. Wenn man sehr schnell viel Aufmerksamkeit und Erfolge erzielen möchte. Denn für SEO braucht man Geduld, Zeit und somit selbstverständlich auch Geld.
  5. Wenn Zeit und Geld fehlen.
  6. Wenn es keinen Online-Markt gibt. Sprich: Wenn die Zielgruppe nach den eigenen Produkten weder online sucht, noch online kauft. Sondern z.B. gleich in Fachgeschäfte geht.

Neues aus der SEO-Welt

Weitere SEO-Fragen

  1. Verstehe die tatsächliche Suchintention des Suchenden und beantworte sie umfassend. Google wird als Suchmaschine immer besser drin, zu verstehen, wonach der Suchende konkret sucht. Und Google verfolgt nur ein Ziel: Dem Anfragensteller das bestmöglichste Ergebnis zu präsentieren. Dementsprechend ist dein Ziel, die Suchintention zu verstehen und vollständig zu beantworten, sodass keine Fragen mehr offenbleiben.
  2. Verwende strukturierte Daten mithilfe von org, damit Google die Relevanz deiner Informationen besser einschätzen kann. Somit erleichterst den Google-Bots auch das Crawlen deiner Webseite und Indizieren deines Contents. Strukturierte Daten können zum Beispiel FAQs, Inhaltsverzeichnis, Barcodes etc.
  3. Integriere unterschiedliche Medien und Formate, die deine Informationen unterstützen oder sogar ergänzen. Solche Medien können z.B. Infografiken, Videos, Podcasts, Tabellen, PDFs & Co. sein.
  4. Ein guter SEO-Text ist keine Keyword-Schleuder! Achte darauf, dass du deine themenrelevanten Keywords nur gediegen im Artikel integrierst. Statt ständige Wiederholungen verwende ergänzende Synonyme. Und achte vor allem an den Lesefluss.
  5. Arbeite regelmäßig an deiner internen Verlinkung. Denn die interne Verlinkung kann effizient dazu verhelfen, für neue Artikel relativ zügig neue Rankings in den Suchmaschinen zu bekommen. Denn Google nutzt häufig die interne Verlinkung auf einer Website, um neue Artikel/Seiten zu finden.
  6. Auch externe Links sind wichtig. Denn mit externen Links bietest du deinen Lesern weiterführende Themen und Empfehlungen, die deine Informationen ergänzen.

Ein guter SEO-Text ist ein hochwertiger Text mit großem Qualitätsanspruch, der umfassend die Suchintention des Suchenden beantwortet. Außerdem enthält er eine Vielzahl an SEO-Parametern, die dafür sorgen, dass Google den Artikel findet, hinsichtlich der Suchintention des Suchenden für gut befindet und demzufolge mit guten Rankings belohnt.

Generell wird zwischen drei Suchintention unterschieden:

  • Informative Suchintention (macht den Hauptanteil der gesamten Suchanfragen aus)
  • Transaktionale/kommerzielle Suchintention
  • Lokale Suchintention

 

Die jeweiligen Suchintention sind nicht stringent voneinander zu trennen, sondern können sich vermischen. Google unterscheidet sogar vier Suchintentionen:

  1. Know  ➡︎ der Suchende möchte etwas wissen
  2. Buy ➡︎ der Suchende möchte etwas kaufen
  3. Do ➡︎ der Suchende möchte etwas machen, z.B. eine Meditation hören, ein kostenloses eBook runterladen
  4. Go ➡︎ der Suchende möchte etwas Konkretes finden, z.B. Buchhandlung Hamburg

Meine kostenlosen SEO-Tools, die ich praktisch täglich nutze sind: Google Search Console, Google Analytics, Google-Keyword-Planer, Answer the Public, Also Asked und Whitespark für Local SEO. Meine kostenpflichtige SEO-Tools-Empfehlungen sind Sistrex, Ahrefs, Mangools und Surfer SEO.

  • Klare Struktur, Überschriften (H1, H2, H3, H4 …), Integration von unterschiedlichen Medien
  • Inhaltsverzeichnis
  • Fließtext sollte primär nicht auf Keyword-Dichte optimiert sein
  • Das Thema sollte umfassend und optimal behandelt sein, sodass keine Fragen offenbleiben.
  • Ein Thema kann auch in mehreren Artikeln behandelt werden (Content Hub und Support Artikel)
  • Integration von Listen, Tabellen, bold etc., um den Lesefluss und die Übersichtlichkeit zu gewährleisten
  • Title Tag, Meta Description, Alt Tag etc.
  • Auf User-Experience achten

Nachhaltige Suchmaschinenoptimierung braucht nicht nur Expertise, sondern auch viel Geduld und Zeit. Wer ganz schnell, große Aufmerksamkeit für sein Unternehmen oder seine Marke generieren möchte, für den ist womöglich SEO nicht der primäre Online-Marketing-Kanal. Beim kompletten Neustart einer Website dauert es durchschnittlich 9-12 Monate, bis die SEO-Maßnahmen Früchte tragen. Bei einer bereits bestehenden Webseite mit einer gewissen domain authority dauert es durchschnittlich 4-6 Monate – manchmal sogar weniger – bis man deutliche Erfolge sehen kann.

Schön wär’s! Wer langfristig seine guten Positionen in den Suchmaschinen halten möchte und zusätzlich für neue themenrelevanten Keywords ranken möchte, der muss dauerhaft strategische SEO-Maßnahmen ergreifen. SEO ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Und hat man die Zielgerade erreicht, fängt man mit dem Marathon von vorne an – und schaut, wie man seine Technik verbessern kann. Eine Ausnahme ist Local SEO, also Suchmaschinenoptimierung für lokale Dienstleister. Hier könnte es ggf. ausreichend sein, eine gründliche SEO-Maßnahme zu implementieren und zu einem späteren Zeitpunkt zu evaluieren, ob neue Maßnahmen notwendig sind.

  • Long-Form-Text
  • Holistischer Content Hub und Support Artikel
  • Ratgeber/Glossars
  • Interne und externe Verlinkung
  • Backlinks